Schwarze Rauch-Kreise am Himmel: Ein mysteriöses Phänomen?


Manche Phänomene scheinen irgendwie nie aus dem Internet zu verschwinden, zumindest lernen die Leute offenbar nicht dazu, denn dieses „merkwürdige Phänomen“, welches in den letzten Wochen gefühlt wieder vermehrt durch TikTok und YouTube geistert, ist alles andere als neu: Scheinbar unerklärliche Kreise aus schwarzem Rauch, die „plötzlich“ überall auf der Welt am Himmel auftauchen.


Dabei würde ein ganz kleines bisschen Recherche schon ausreichen um zu erkennen, dass es sich hier weder um irgendetwas mysteriöses (oder gar unerklärbares), noch um ein auch nur ansatzweise neues Phänomen handelt. Wie diese Kreise entstehen ist nämlich hinlänglich bekannt, es ist genau das gleiche Prinzip wie bei Rauchern, die solche Kreise in die Luft blasen, nur dass der Rauch in diesem Fall eben schwarz ist und in der Regel aus dem Schornstein irgendeiner Fabrik stammt.

Abgesehen von dieser „natürlichen“ Entstehung werden solche Kreise aber auch schon seit vielen Jahren gezielt produziert, spätestens nachdem damals die erste große „Welle“ von entsprechenden Videos auf YouTube erschien versuchten immer mehr Hobby-Bastler, teilweise durchaus erfolgreich, Apparaturen zu erschaffen, mit welchen man die Rauchkreise jederzeit künstlich erzeugen kann.

So können diese selbstgebauten Rauchkreis-Maschinen aussehen:


Obwohl diese Kreise also eigentlich sehr einfach zu erklären sind findet man aber auch die abenteuerlichsten „Theorien“ darüber, was sie angeblich darstellen sollen, das geht von geheimen Militärtechnologien über Außerirdische, UFOs und Wurmlöcher bis hin zu Portalen in andere Welten oder gar in die Hölle.

Ok, ein bisschen verstehen kann man zumindest die „Theorien“ mit den Außerirdischen ja schon, erschien doch erst 2016 mit „Arrival“ ein Science Fiction Film, in dem Aliens Rauchkreise, die diesen gar nicht einmal so unähnlich sehen, als Kommunikationsmethode benutzen. Ob das reiner Zufall ist oder ob sich die Macher des Films durch dieses Phänomen inspirieren ließen ist zwar nicht bekannt, aber wohl eher unwahrscheinlich, basiert der Film doch auf einer Kurzgeschichte von 1998, lange bevor die Rauchkreise in den sozialen Medien (oder auch nur dieses selbst^^) ein großes Thema waren.


Aber wie immer bei solchen Themen verkauft sich die, wie so oft recht einfache, wissenschaftliche Erklärung natürlich nicht annähernd so gut wie diese angeblichen „paranormalen Phänomene“. Ein gutes Beispiel dafür ist unter anderem das mittlere der 3 obigen Videos, das ist nämlich bereits gute 12 Jahre alt und zeigt, wie solche Ringe beim Burning Man Festival erzeugt werden, dennoch findet man auch heute noch deutlich mehr „alternative Erklärungen“ bei YouTube und co, und das wird vermutlich auch so bleiben…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen