Thomas Edison: Der Erfinder der Glühbirne?

Wen auch immer man nach dem Erfinder der Glühbirne fragt, die meisten sind überzeugt es zu wissen: Thomas Alva Edison. Doch stimmt das wirklich?

Nein, natürlich nicht, sonst müsste man diese Frage ja auch gar nicht stellen, Edison leistete zwar einen bedeutenden Beitrag zur Entwicklung der Glühbirne, vor allem verbesserte er ihre Lebensdauer erheblich, aber der ursprüngliche Erfinder dieses Gerätes war er nicht, das erste Patent auf eine funktionierende Glühbirne meldete nämlich schon 2 Jahre vor Edison der Brite Joseph Swan an. Das führte dann, nachdem Edison seine verbesserte Glühbirne zum Patent anmeldete, zunächst zu Streitigkeiten, die beiden Erfinder einigten sich letztlich aber und gründeten sogar eine gemeinsame Firma namens Ediswan. Den Ruhm für die Erfindung erntete jedoch Edison größtenteils alleine, so dass ihn bis heute die meisten Menschen für den Erfinder der Glühbirne halten.

Auch wenn Edison sicher dennoch ein großer Erfinder war, er meldete in seinem Leben über 2.000 Patente an, hatte er aber auch seine „dunklen“ Seiten, so tötete er während des sogenannten „Stromkrieges“ (er wollte Gleichstrom durchsetzen, seine Konkurrenten, George Westinghouse und Nikola Tesla, dagegen den Wechselstrom, den wir bis heute nutzen) etliche Tiere mit Elektroschocks aus Wechselstrom nur um zu beweisen wie gefährlich Tesla’s Wechselstrom angeblich sei. Dabei wären die Tiere bei gleicher Stromstärke und Spannung genauso an Gleichstrom gestorben, nur kamen Tesla und Westinghouse glücklicherweise nicht auf die Idee das beweisen zu wollen.

(Anzeige) Etwas Lektüre zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen