Amy Winehouse

Steckbrief:

Name: Amy Winehouse
Geburtsname: Amy Jade Winehouse
Geburtstag: 14. September 1983
Geburtsort: Enfield, London, England
Beruf: Sängerin
Grösse: 1,59m

Biografie:

Amy Winehouse (Amy Jade Winehouse) wurde am 14. September 1983 im britischen Enfield, einem Stadtteil von London, geboren. Sie wuchs in Southgate, London auf und hat noch einen älteren Bruder namens Alex. Ihre Eltern, der Taxifahrer Mitchell Winehouse und die Apothekerin Janis Winehouse trennten sich als Amy 9 Jahre alt war.

Selbst Menschen, die mit Musik wenig zu tun haben und nicht nachts aufgeblieben sind, um ihren Auftritt bei den Grammy Awards 2008 im Fernsehen zu erleben, haben sicher schon einmal etwas von Amy Winehouse gehört. Zwar könnte man ihr spätestens 2007 musikalisch über die Hitsingle „Rehab“ im Radio begegnet sein, ganz sicher aber sind den meisten Menschen Bilder und Presseberichte über die junge Frau aus London mit der Bienenkorbfrisur, dem Zentimeter breiten Lidstrich, den bunten Tattoos und den ständigen Ehe-, Drogen- und Alkoholskandalen aufgefallen.

Amy Winehouse:Bild: © PRPhotos
Dabei hätten die beiden Alben, die Amy Winehouse bisher herausgebracht hat, solche PR gar nicht nötig gehabt. Das voller jazziger kompakter Songstrukturen strotzende Debutalbum „Frank“ erschien 2004, erreichte Platinstatus und brachte Amy Winehouse sofort internationale Anerkennung. Sie war damals 19 Jahre alt und noch ohne das jetzige Outfit, ihr Leben scheint jedoch schon damals kompliziert gewesen zu sein, denn „Frank“ ist ein „Trennungsalbum“.

Der Nachfolger „Back to Black“ aus dem Jahr 2007 handelt ebenfalls textlich vom oftmals desolaten Liebesleben der Sängerin. Es erzählt mit Humor und Bitterkeit von der gesamten Komplexität des (Gefühls)lebens einer kreativen wie emotionalen Frau, die es versteht aus verrückten Anekdoten und dem ewig alten Lied der zwischenmenschlichen Beziehungen Songs zu bauen, die die Kraft haben zum Lachen und zum Weinen zu bringen. Parallel dazu hat sie musikalisch auf simplere, zugänglichere Songstrukturen gesetzt.

Ihre Musik, die sie mit Kumpel und Erfolgsproduzent Mark Ronson entwickelt, besteht jetzt aus einem Soul und 60ies Sound der Stil prägend ist, denn schon seit einiger Zeit ist man in England auf der Suche nach einer neuen, einer weißen, einer nüchterneren etc. Amy Winehouse. Einige dieser Exemplare sind schon auf dem deutschen Musikmarkt angekommen. So zum Beispiel die Sängerin Duffy, die mit ihren Album „Rockferry“ Furore macht und auf der offiziellen Homepage von Amy Winehouse in der Kategorie „Musik für Amy-Fans“ vorgestellt wird. Allerdings hat sich noch keine veritable Nachfolgerin für den einzigartigen und unkopierbaren Gesangsstil der Amy Winehouse gefunden.

Wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Diese Webseite benutzt Cookies um Ihnen das bestmögliche Browsingerlebnis zu bieten, ohne Cookies werden Ihnen ggf diverse Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen! Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen ohne Ihre Cookie-Einstellungen anzupassen oder unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Schließen