Britney Spears: Zu Aufnahmen gezwungen?


Britney Spears soll momentan gar keine Lust haben ein neues Album aufzunehmen, obwohl erst kürzlich gemeldt wurde die Arbeiten an dem neuen Album seien bereits in vollem Gange. Diese Pressemeldung sollen nun angeblich ihre Plattenfirma Jive Records und ihr Manager Larry Rudolph nur veröffentlicht haben um Britney unter Druck zu setzen.


Bild: © Erik Kabik / PRPhotos
Britney selbst hingegen soll berichten der „New York Post“ zufolge zur Zeit viel mehr daran interessiert sein ihre Film- und Fernsehkarriere weiter zu verfolgen. Ob es diesbezüglich allerdings schon konkrete Pläne gibt ist noch nicht bekannt, nach ihren erfolgreichen Gastauftritten in der US-Sitcom „How I Met Your Mother“, mit denen sie sowohl Fans als auch Kritiker überzeugen konnte, wäre das jedoch kaum verwunderlich.



Abgelegt unter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen