Sarah Michelle Gellar: Nur halb soviel ‚Freddie‘

Sarah Michelle Gellar war nicht sehr erfreut als sie erfuhr dass ihr Ehemann Freddie Prinze Jr plante eine einstündige Sitcom zu machen und sagte ihm daraufhin er solle die Folgen jeweils in der Hälfte aufteilen. Sie freute sich zwar für ihn dass er die Hauptrolle in der, teilweise autobiografischen, Sitcom Freddie spielt, war aber weit weniger begeistert als sie erkannte wie der Zeitplan für die Dreharbeiten aussieht.

Prinze sagte dazu: „Die ursprüngliche Idee für die neue Show, Freddie, war eine 1 Stunde lange Show, aber dann sagte Sarah ‚Bist du verrückt? Weisst du wie viele Stunden ich gearbeitet habe? Du solltest besser eine halbe Stunde daraus machen!‘ Also habe ich das getan! Ich höre immer auf meine Frau. Das ist der Grund warum ich immer noch eine habe!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen