Parker Solar Probe: Schickt euren Namen zur Sonne!

SonneNoch in diesem Jahr soll die NASA-Mission “Parker Solar Probe” starten, bei der sich eine Sonde näher als je zuvor an die Sonne heran begeben soll, bis auf eine Entfernung von weniger als 4 Millionen Kilometern zur Sonnenoberfläche. Dabei will man unter anderem die Sonnenaktivität und die Sonnenwinde untersuchen sowie neue Erkenntnisse über das “Weltraum Wetter” erlangen, welches ja auch Auswirkungen auf die Erde hat, und vor allem, dieses besser vorhersagen können. Eine große Sonneneruption könnte ohne Vorbereitung den NASA Wissenschaftlern zufolge nämlich alleine in den USA Schäden in Höhe von 2 Billionen Dollar hervorrufen und dafür sorgen, dass die gesamte Ostküste für über ein Jahr ohne Strom wäre.

SonneDas besondere an dieser Mission: Jeder kann dabei sein! Naja, zumindest “virtuell”, denn noch bis zum 27. April kann man sich anmelden um seinen Namen auf einen Mikrochip speichern zu lassen, welcher sich dann an Bord dieser Sonde zur Sonne begeben wird, wenn sie sich während des Startfensters vom 31. Juli bis 19. August mit Hilfe einer Delta IV Heavy ins Weltall verabschiedet. Die Mission ist für einen Zeitraum von 6 Jahren und 11 Monaten geplant und soll voraussichtlich Enden nachdem die Sonde am 14. Juni 2025 zum dann 24. Mal ihren sonnennächsten Punkt erreicht. Einmal in der Umlaufbahn der Sonne angekommen wird die Sonde diese also 24 Mal innerhalb von je 88 Tagen (also genauso lange, wie auch der Merkur für einen Orbit benötigt) mit einer Geschwindigkeit von etwa 725.000 km/h umkreisen.

Wenn auch ihr euren Namen auf dem Mikrochip verewigt haben wollt, könnt ihr euch dafür auf folgender Seite mit Namen und eMail-Adresse anmelden: http://parkersolarprobe.jhuapl.edu/The-Mission/Name-to-Sun/

Über das Menü oben auf dieser Seite könnt ihr übrigens auch noch deutlich mehr Einzelheiten über die Parker Solar Probe Mission erfahren.

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.