Nicole Richie: Kurzbesuch im Knast


Bild: © Chris Hatcher / PRPhotos


Während Paris Hilton erst kürzlich 3 Wochen hinter Gittern verbringen musste ist es fraglich ob es ihre Freundin und The Simple Life Kollegin Nicole Richie überhaupt bis in eine Zelle geschafft hat. Nicole sollte nämlich gestern ihre 4-tägige Haftstrafe im Lynwood Gefängnis (das in dem auch Paris Hilton „zu Gast“ war) antreten, war aber nach nur 82 Minuten wieder auf freiem Fuss.

Um 15:15 Uhr Ortszeit meldete sich Nicole Riche zu ihrem Haftantritt, um 16:37 Uhr war sie schon wieder frei. Wie ein Sprecher der Polizei erklärte habe man Nicole „auf der Grundlage ihrer Verurteilung und von Bundesrichtlinien“ vorzeitig wieder entlassen. Nähere Details wurden allerdings nicht genannt, ob Richie überhaupt eine Zelle von innen gesehen hat ist aber wohl fraglich.

Von einem „Promi Bonus“ kann man dabei allerdings nicht sprechen, denn in Kalifornien wird wegen der überfüllten Gefängnisse jeder, den eine Haftstrafe von weniger als 30 Tagen erwarten würde und der keine Gewalttat begangen hat, direkt nach dem Haftantritt wieder entlassen.

Auch Lindsay Lohan, die wegen ähnlicher Vergehen angeklagt war (wiederholtes Fahren unter Alkoholeinfluss), wird übrigens wohl nicht viel mehr Zeit im Gefängnis verbringen. Berichten von US-Medien zufolge hat sie sich schuldig bekannt und eine 3-jährige Bewährungsstrafe akzeptiert, weshalb ihre Haftstrafe auf nur einen Tag festgesetzt wurde. Ausserdem wird sie 10 Stunden gemeinnütziger Arbeit absolvieren müssen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen