Nicole Richie: Haftverkürzung kam überraschend


Bild: © Chris Hatcher / PRPhotos


Obwohl es Berichten von US-Medien zufolge aufgrund überfüllter Gefängnisse Standard ist dass sehr kurze Haftstrafen, soweit es sich nicht um Gewaltverbrecher handelt, selten tatsächlich verbüsst werden müssen, kam es für Nicole Richie doch überraschend, das verriet nun ihr Anwalt dem People Magazin.

Nicole habe zwar gewusst dass die meisten Menschen, die eine ähnliche Strafe erwartet, normalerweise nur wenige Stunden absitzen müssen, habe sich jedoch darauf vorbereitet die ganzen 4 Tage im Gefängnis zu verbringen. Umso erfreuter sei sie demnach gewesen als sie schon nach nur 82 Minuten wieder gehen durfte.



Abgelegt unter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen