Pink will nicht für Britney Spears schreiben


Pink hat ein Angebot einen Song für Britney Spears zu schreiben abgelehnt, ihre Begründung: „Sie ist ein Entertainer, keine echte Sängerin“. Lieber würde sie Songs für Künstler wie Amy Winehouse schreiben, deren Einstellung ihren Tracks gerecht würde.


Zwar habe sie grundsätzlich nichts gegen sie (Britney), doch sei es ihr lieber für Künstler zu schreiben die „echte Sänger“ sind, wie z.B. Lauryn Hill, Faith Hill oder auch Amy Winehouse, Britney sei zwar auch eine Sängerin, aber im Grunde doch viel mehr eine Entertainerin.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen