Britney Spears: Wieder in Topform


Bild:© Glenn Harris / PhotorazziAnklicken für volle GrösseNoch vor nicht allzu langer Zeit sah man Britney Spears wenig sexy mit Glatze und einigen Pfunden zu viel auf der Hüfte, doch auf aktuellen Fotos scheint sie wieder in Topform zu sein. Gegen die Glatze hilft zwar vorerst nur eine Perücke, doch ihren Körper scheint sie wieder in Form gebracht zu haben, wie genau allerdings darüber darf spekuliert werden.


Vor kurzem ging zwar noch das Gerücht um dass sich Britney Spears für rund $100.000 beim Schönheitschirurgen sozusagen „runderneuern“ lassen wolle, laut tmz.com ist aber eisernes Tanztraining für ihre wiedergewonnene Form verantwortlich. Einziger Kritikpunkt: Das Outfit in dem sie vor einem Fitness-Studio in Los Angeles fotografiert wurde (viel zu knappes pinkes Top, kurzer Jeansrock und Netzstrümpfe) lässt noch zu wünschen übrig.

Ihr Outfit war es auch das nur kurze Zeit später wieder für ein kleines Skandälchen sorgte, so soll Brintey Spears nämlich kürzlich ihr eigenes kleines „Nipplegate“ erlebt haben. Laut der britischen Zeitschrift The Sun posierte Spears nämlich gerade für die Paparazzi als ihr Oberteil etwas sehr tief nach unten rutschte und den Blick auf ihre Brustwarze freigab. Wie ein Augenzeuge berichtet schien sie gut in Form und glücklich zu sein dass Fotos gemacht wurden, jedoch sei das Lächeln aus ihrem Gesicht sicher verschwunden als sie ihr Missgeschick bemerkte.

Derweil hat sich Berichten der „Glamour“ zufolge auch schon ein Kandidat gefunden der die Nachfolge von Britney’s gefeuertem Manager Larry Rudolph antreten möchte. So soll nämlich Joe Simpson, Vater und Manager von Jessica und Ashlee Simpson, Interesse an dem Job haben.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen