Angelina Jolie verbietet ihren Kindern «Beowulf»


Bild: © Solarpix / PRPhotos


Angelina Jolie hat ihren Kindern verboten sich ihren neuen Film „Beowulf“ anzusehen, Grund dafür soll sein dass sie es für unpassend hält wenn ihre Kinder sie in dem Film als eine nackte, verführerische Killer-Eidechse sehen würden, auch wenn sie nicht wirklich nackt zu sehen ist, sondern es sich lediglich um eine Computer-Animation handelt.

Angelina Jolie hatte erst kürzlich verraten dass sie sich entblößt gefühlt habe als sie das erste mal ihr nacktes, computer-animiertes „Alter-Ego“ in Beowulf gesehen hat. Sie sei so geschockt darüber gewesen wie real die Animation wirkte dass sie ihren Lebensgefährten Brad Pitt wegen der sexy Nacktszenen vorwarnte.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen