Amy Winehouse: Nacht im Gefängnis


Amy Winehouse musste die Nacht von Freitag auf Samstag in einer Gesängniszelle verbringen. Grund dafür war dass ein 38-jähriger Mann ausgesagt hatte er sei am vergangenen Mittwoch morgen von einer Frau angegriffen worden, bei der es sich um Amy Winehouse handeln soll.


Amy Winehouse:Bild: © PRPhotos
Amy Winehouse kam daraufhin am Freitag freiwillig zur Vernehmung und wurde erst am Samstag morgen wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Wie es heisst erhielt sie zunächst eine Verwarnung, ob sie mit weiteren Konsequenzen rechnen muss ist noch nicht bekannt.

Amy Winehouse soll sich übrigens kürzlich von ihrem Ehemann Blake Fielder-Civil getrennt haben, Berichten der britischen „Sun“ zufolge teilte sie ihm das bereits am vergangenen Montag mit. Grund für die Trennung soll Alex Haynes, der Assistent von Winehouse’s Manager, sein, in welchen sich die Sängerin verliebt habe. In Amy’s privatem Umfeld soll man über diese Entwicklung äusserst erfreut gewesen sein und hoffen, dass Haynes einen besseren Einfluss auf sie hat als ihr (Noch-) Ehemann.



Abgelegt unter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen