„Tote Mädchen lügen nicht“ nun mit Warnhinweisen

TV, FernsehenDie Netflix-Produktion „Tote Mädchen lügen nicht“ bzw „13 Reasons Why“ gehört aktuell zu den umstrittensten Serien der TV-Landschaft, vor allem weil dort Themen wie Depression, Selbstmord und Mobbing vergleichsweise offen behandelt werden.

Das ist ja im Grunde nichts schlimmes, viele können sich offenbar sogar sehr gut damit identifizieren, doch kommen einige Zuschauer der Serie mit dieser Offenheit scheinbar nicht so wirklich zurecht, weshalb es in letzer Zeit Kritik hagelte für die Produzenten der Serie, darunter unter anderem auch „Wizards of Waverly Place“ Star Selena Gomez.

Während zwar glücklicherweise aktuell bereits an der zweiten Staffel gearbeitet wird mussten die Macher aber nun einlenken und werden in der neuen Staffel vor den Episoden eine Warnmeldung einblenden für Zuschauer, denen die Inhalte zu nahe gehen, und welche diesen rät, sich an Vertraute zu wenden oder die speziell dafür eingerichtete Webseite 13reasonswhy.info zu besuchen, wo sie an entsprechende Seelsorge-Einrichtungen verwiesen werden.

Derweil ist natürlich auch die erste Staffel der Erfolgsserie weiterhin bei Netflix abrufbar, weshalb nun auch dort ausgewählten Episoden ein solcher Warnhinweis vorausgeht.

Siehe dazu auch folgende Videos auf YouTube:

Offizielles „Warnvideo“:

Weitere Videos zu 13 Resons Why / Tote Mädchen lügen nicht:

v

, , , , markiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.