Rachel Bilson: Keine Nackt-Szenen

Bild: © PRN / PRPhotos

Während Rachel Bilson vor einiger Zeit bereits fast ihre Rolle in „The Last Kiss“ verloren hätte weil sie es strikt ablehnt sich nackt vor der Kamera zu zeigen, erklärte sie nun dass sie von dieser Einstellung auch in Zukunft nicht abweichen werde.

Wie es heisst sehe sie Nackszenen in Filmen als unnötig an, Filme könnten auch sexy sein ohne zu viel zu zeigen. Die Produzenten fügten demnach angeblich gern Nacktszenen ein, auch wenn sie für den Verlauf der Story gar nicht nötig sind, nur um das Interesse des Publikums zu erwecken.

Angeblich ist die 26-jährige O.C., California Darstellerin überzeugt dass sie regelmässig Rollen nicht bekomme weil andere Hollywood-Starlets eher bereit seien etwas mehr Haut zu zeigen als sie selbst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen