Mischa Barton: Wütend über oben ohne Fotos

Mischa Barton ist offenbar alles andere als erfreut darüber, dass sie kürzlich in Australien beim Sonnenbaden oben ohne fotografiert wurde und diese Bilder anschliessend auch in einem australischen Magazin und im Internet veröffentlicht wurden, dabei hätte sie selbst dies vermeiden können, so der Fotograf.

Mischa Barton:Bild: © Janet Mayer / PRPhotos
Jamie Fawcett, der Paparazzo, der sie fotografiert hat, sagte nämlich dem „Sydney Daily Telegraph“ dass er Mischa Barton sogar vorher gewarnt habe, er habe mit ihr gesprochen und ihr gesagt, dass es sich um einen öffentlichen Ort handele und sie besser woanders hingehen sollte wenn sie Privatsphäre suche.

Als sie sich dann oben ohne zum Sonnenbaden hinlegte müsste sie also schon vorher gewusst haben, dass sie dabei fotografiert werden wird. Möglicherweise ist sie aber auch gar nicht einmal wegen der oben ohne Bilder so wütend, sondern vielmehr weil die Bilder zum Teil sehr unvorteilhaft die Zellulite an ihren Beinen und ihrem Hintern in Szene setzen.

Im Nachhinein hatte Mischa Barton jedenfalls kein gutes Wort für Fawcett mehr übrig, „Er ist ein lächerliches menschliches Wesen. Ich habe nie jemanden mehr verabscheut. Ich war so wütend, ich ging zu ihm und sagte ihm wie enttäuscht ich von seinem Verhalten bin. Er entschuldigte sich, aber er war sehr unaufrichtig.“, so die 22-jährige.

Kommentar verfassen

Wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Diese Webseite benutzt Cookies um Ihnen das bestmögliche Browsingerlebnis zu bieten, ohne Cookies werden Ihnen ggf diverse Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen! Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen ohne Ihre Cookie-Einstellungen anzupassen oder unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Schließen