Netflix, Amazon Prime und co nun EU-weit ohne Geo-Blocking

Nutzer von Streaming-Diensten wie Netflix, Amazon Prime oder Maxdome dürfen sich freuen, denn ab morgen, dem 1. März 2018, dürfen die Anbieter ihre Inhalte innerhalb der EU nicht mehr durch Geo-Blocking einschränken, wer also nun innerhalb der EU in Urlaub fährt oder ähnliches, kann sämtliche Streaming-Inhalte nun auch von dort aus uneingeschränkt genießen ohne wie bisher den Umweg über z.B. einen VPN gehen zu müssen.

Einzige Einschränkung dabei: Wenn man in ein anderes Land umzieht, muss man sich auch weiterhin dort ein entsprechendes Abo holen, die Regelung gilt nämlich nur für vorübergehende Aufenthalte im EU-Ausland, Gratis-Inhalte wie zum Beispiel die Mediatheken diverser TV-Sender bleiben davon auch ausgenommen, diese dürfen Nutzer aus dem Ausland also weiterhin mit ihrem Geo-Blocking traktieren.

Bleibt nur noch zu hoffen, dass dieses Prinzip in Zukunft noch weiter ausgebaut wird, um genau zu sein, dass es vor allem auch auf die USA erweitert wird, dann kann man vielleicht irgendwann mal ohne Tricks und Umwege auch hierzulande Anbieter wie z.B. Hulu nutzen, aber das wird, falls es denn jemals kommt, leider wohl noch einige Zeit dauern…

Tags: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.