Michelle Rodriguez: Gefängnis ist Cool


Nachdem sie in Hawaii wegen Trunkenheit am Steuer verurteilt worden war entschied sich Lost Star Michelle Rodriguez ihre Strafe im Gefängnis abzusitzen anstatt 240 Sozialstunden zu leisten. Dabei hat man im nachhinein den Eindruck dass es nicht einmal eine wirkliche Strafe für sie war, nachdem sie nach 65 Std hinter Gittern wieder entlassen worden war sagte sie: „Es war so Cool. Ich liebe Menschen, und das war eine so ursprüngliche Gruppe. Das einzige was sie aufrecht erhält ist um Salz zu kämpfen und Würfel aus Seife zu machen. Es war ein unglaubliches Erlebnis. Ich möchte es um nichts in der Welt missen.“.




Abgelegt unter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen