Kylie Jenner: Tweet lässt Snapchat Aktie in den Keller gehen

Smartphone Social Media Snapchat Facebook Twitter - Bild: PixabayWelchen Einfluss soziale Medien mittlerweile haben können zeigt eindrucksvoll ein Tweet von Kylie Jenner, Reality-TV Star und Halbschwester von Kim Kardashian, diese fragte nämlich am Mittwoch auf Twitter, ob sie denn die einzige sei, die die Snapchat-App nun nicht mehr öffne (ein Update der App kurz zuvor hatte bei vielen Usern für Unmut gesorgt, sogar eine Petition mit über 1.2 Millionen Teilnehmern hatte gefordert, dieses wieder rückgängig zu machen).

Daraufhin fiel die Aktie der Snapchat-Entwicklerfirma “Snap” binnen kürzester Zeit um satte 8 Prozentpunkte, was mal eben einem Börsenwert von ca 1.7 Milliarden Dollar entspräche, letztlich lag die Aktie bei Börsenschluss dann immer noch mit 6% im Minus. Ganz allein Kylie Jenner kann man diesen Absturz aber wohl nicht zuschreiben, auch Analysten von Citigroup hatten wegen des Aufruhrs um das umstrittene Update dazu geraten, die Aktie zu verkaufen.

Evan Spiegel, der Chef von “Snap” dürfte das Ganze aber dennoch relativ gelassen sehen, Medienberichten zufolge soll er nämlich 2017 Aufgrund des Börsenganges seines Unternehmens 638 Millionen Dollar verdient haben. Und auch Kylie Jenner scheint sich wieder mit Snapchat “versöhnt” zu haben, bei Twitter schrieb die “Snapchat Queen” jedenfalls schon kurz darauf: “still love you tho snap … my first love”

Tags: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.