Kate Moss: Alles eine Intrige?


Die Ermittler im Falle des Drogenkonsums von Kate Moss gehen davon aus dass diese in eine Falle gelockt wurde. Nach berichten des Evening Standard geht die Londoner Polizei mittlerweile davon aus dass ein Dealer dafür verantwortlich sein soll dass man Kate Moss beim Konsum von Kokain erwischt hat. Dieser soll ihr das Kokain angeboten haben mit dem Ziel sie dabei zu filmen.


Zur Zeit soll Scotland Yard versuchen herauszufinden woher das Kokain stammte und wem die versteckte Kamera gehörte, aber auch Moss soll noch verhört werden. Ausserdem hat sich ein angeblicher Zeuge gemeldet der gesehen haben will wie der betreffende selbst ein paar Lines gezogen und es dann Kate Moss angeboten hat.



Abgelegt unter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen