Gina-Lisa: Bald auch im Porno?

Nachdem von der ehemaligen Germany’s Next Topmodel Kandidatin Gina-Lisa Lohfink vor kurzem angeblich ein privates Sextape aufgetaucht sein soll, auch wenn es sich anscheinend nur um einen PR-Gag handelte, will nun offenbar eine bekannte Porno-Produktionsfirma einen „Film“ mit ihr drehen.

Medienberichten zufolge hat „Magmafilm“ ihr ein Angebot über 25.000 Euro gemacht wenn sie für sie als Porno-Darstellerin arbeiten würde. Auch einen möglichen Titel hat man sich angeblich schon überlegt, der Streifen würde möglicherweise nach Gina-Lisa’s Lieblingsspruch „Zack, die Bohne!“ heissen…

Freizügig zeigte sich Gina-Lisa ja schon immer, so arbeitete sie wohl zeitweise auch als Nackt-Putzerin und auch als angeblich dieses „private Sexvideo“ an die „Öffentlichkeit“ geriet ärgerte sie sich, nach eigener Aussage, mehr über den „Diebstahl“ an sich als über die Tatsache dass sie möglicherweise bald jeder beim Sex beobachten könnte, doch ob sie so weit geht als Pornodarstellerin zu arbeiten bleibt wohl zu bezweifeln.

Kommentar verfassen

Wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Diese Webseite benutzt Cookies um Ihnen das bestmögliche Browsingerlebnis zu bieten, ohne Cookies werden Ihnen ggf diverse Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen! Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen ohne Ihre Cookie-Einstellungen anzupassen oder unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Schließen