Deryck Whibley sammelt Gitarren


Deryck Whibley, Sänger von Sum 41 und Ehemann von Avril Lavigne, ist, wie er nun verriet, ein leidenschaftlicher Sammler von Gitarren, wobei er eine besondere Vorliebe für „Les Paul“ Gitarren hat, im Keller seiner Villa in Los Angeles befinden sich diverse dieser wertvollen Gitarren aus den Jahren 1955 bis 1963.


Für den Einsatz auf der Bühne seien ihm diese Gitarren aber viel zu Schade, dafür habe er viel zu viel Angst dass sie bei einem Konzert beschädigt werden könnten, weshalb sie während er mit seiner Band Sum 41 auf Tour ist auch im Keller blieben. Das Tonstudio ist da offenbar ein weitaus weniger gefährlicher Ort, bei den Aufnahmen zu dem neuen Sum 41 Album kamen die kostbaren Sammlerstücke nämlich auch mal zum Einsatz.



Abgelegt unter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen