Demi Moore: Mindestens 60 Tage in Klinik

Schauspielerin Demi Moore läßt sich zur Zeit in der Entzugsklinik „Cirque Lodge“ in Utah wegen einer Esstörung und Suchtproblemen behandeln und wird dort Berichten von „RadarOnline“ zufolge noch mindestens 60 Tage bleiben müssen.

In dem renommierten Rehazentrum wurden unter anderem auch bereits Britney Spears, Robert Downey Jr. und Lindsay Lohan behandelt. Wie es heißt müsse Moore dort strenge Regeln befolgen und dürfe unter anderem auch nicht ihr eigenes Gewicht erfahren, sie werde zwar (teils mehrmals) täglich gewogen, ihr Gewicht verrate man ihr aber nicht, um zu verhindern, dass sie sich zu sehr auf ihr Gewicht fixiere. Diese Vorgehensweise sei bei Patienten mit Essstörungen üblich.

Man solle Magersucht nicht auf die leichte Schulter nehmen, so ein Experte dazu, dies sei eine ernstzunehmende Krankheit, bei der es in der Regel mehrere Wochen dauere bis der Patient erste Erfolge verbuchen kann.

Demi Moore hatte in den Wochen nach der Trennung von Noch-Ehemann Ashton Kutcher sichtlich Gewicht verloren und hatte sich seit einem Zusammenbruch am 23. Januar nicht mehr in der Öffentlichkeit sehen lassen.

Kommentar verfassen

Wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Diese Webseite benutzt Cookies um Ihnen das bestmögliche Browsingerlebnis zu bieten, ohne Cookies werden Ihnen ggf diverse Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen! Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen ohne Ihre Cookie-Einstellungen anzupassen oder unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Schließen