Christina Aguilera nackt


Bild: © PRPhotos


Die schwangere Christina Aguilera hat sich nahezu nackt für das Cover der Zeitschrift „Marie Claire“ ablichten lassen, auf dem Bild zeigt sie ihren nackten Babybauch und trägt lediglich eine knappe, offene Lederjacke.

In dem dazugehörigen Cover-Artikel verrät Christina Aguilera auch dass sie während ihrer Back to Basics Tour von ihrer Schwangerschaft erfahren hat und dass diese zwar geplant war, aber es doch überraschend schnell geklappt hat. Eigentlich, so Aguilera, hätten sie nämlich vor gehabt erst nach der Tour zu versuchen schwanger zu werden, sie habe aber schon die Pille abgesetzt weil sie gehört hatte dass es danach noch einige Zeit dauert bis sie schwanger werden könne.

Das war aber wohl nicht der Fall, jedenfalls nicht mit „Power-Ei und Super-Sperma“, so Christina Aguilera. Nachdem sie von ihrer Schwangerschaft erfahren hatte sei sie ausserdem geradezu „paranoid“ geworden und habe immer befürchtet dass etwas schiefgehen könnte, dass jemand stolpert, dass sie hinfällt oder ähnliches.

Die Januar-Ausgabe der Marie Claire, mit dem Christina Aguilera Cover, kommt in den USA am 11. Dezember in den Handel.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen