Britney Spears: Teurer Sorgerechtsstreit


Der Streit um das Sorgerecht für ihre beiden Kinder wird für Britney Spears immer teurer. Nachdem sie erst kürzlich dazu verpflichtet worden war 375.000$ Anwaltskosten ihres Ex-Mannes Kevin Federline zu übernehmen, wurde sie nun dazu verurteilt weitere 350.000$ zu zahlen.


Britney Spears:Bild: © PRPhotos
Britney Spears und Kevin Federline hatten sich bereits im Sommer vergangenen Jahres scheiden lassen und streiten sich seitdem um das Sorgerecht für ihre Söhne Sean Preston und Jayden James. Ende 2007 entzog ein Richter Britney Spears dann vorerst das Sorgerecht, zeitweise durfte Britney ihre Kinder sogar überhaupt nicht oder nur in Anwesenheit von Psychologen und Anwälten sehen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen