Britney Spears: Nun doch kein Sextape


Bild:© Glenn Harris / PhotorazziAnklicken für volle GrösseNachdem sie sich Berichten zufolge in den letzten Tagen und Wochen gegenseitig damit gedroht hatten ein angebliches Sexvideo von ihnen zu veröffentlichen wollen Britney Spears und Kevin Federline nun wie es scheint nichts mehr von der Existenz eines solchen Videos wissen.


Federline’s Anwalt jedenfalls verkündete am gestrigen Dienstag dass es kein solches Sexvideo gebe und alle Berichte, die besagen Kevin Federline hätte versucht dieses zu verkaufen, falsch seien oder aus unzuverlässigen Quellen stammten.

Dadurch klärt sich allerdings immer noch nicht was es mit dem Angebot an Porno-Mogul David Hans Schmidt sowie dem im Internet aufgetauchten 19-Sekunden Clip auf sich hat.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen