Wiederherstellungs-Schamane: Die besten Legendaries für den Resto | Resto Shaman Legendary Guide | World of Warcraft


Resto Schamane Legendary Guide

Der Wiederherstellungs-Schamane hat in erster Linie zwei wichtige Legendaries (plus eine Alternative), welches davon man sich als erstes herstellen sollte hängt wie so oft davon ab, welchen Bereich des Spiels man bevorzugt, für den Raid-Content wäre das Urzeitlicher Flutenkern und für Spieler, die sich eher auf Mythic+ konzentrieren das Gezeitentotem des Geistwandlers.


Legendary-Stats: Crit / Versa

Als Wiederherstellungs-Schamane benötigt ihr zur Herstellung eurer Legendaries jeweils ein mal Schreiben der Vielseitigkeit und ein mal Schreiben des kritischen Treffers. Beide könnt ihr entweder im Auktionshaus erwerben oder sie euch vom Inschriftenkundler eures Vertrauens herstellen lassen.

Raid: Urzeitlicher Flutenkern

Der Urzeitlicher Flutenkern sorgt dafür, dass ihr mit jeder vierten Springflut, die ihr castet, automatisch eine weitere Springflut auf ein verbündetes Ziel in der Nähe gewirkt wird, dabei gilt für diese zusätzliche Springflut alles, was auch für eure „normale“ Springflut gilt, das heißt sie profitiert von Talenten wie Strom und zählt natürlich auch als Springflut für die Paktfähigkeit der Necrolords, was das Legendary in Verbindung mit diesem Pakt noch einmal stärker macht (ist aber auch für Mitglieder anderer Pakte BiS).

Da dieses Legendary einen komplett passiven Effekt hat muss man seine Spielweise dafür nicht anpassen und da Springflut im Raid der Zauber ist, mit dem der Resto die meiste Heilung hervorruft, hält man ihn in der Regel sowieso auf CD und kann somit den maximalen Nutzen aus Urzeitlicher Flutenkern ziehen.

Die zusätzliche Springflut, die durch das Legendary erzeugt wird, zählt übrigens selbst auch für dessen „Counter“, das heißt genau genommen bekommt man sogar mit jedem dritten aktiven Cast eine zusätzliche Springflut und nicht nur, wie die Beschreibung vermuten ließe, mit jedem vierten.

Slots:
Urzeitlicher Flutenkern ist für die Hände sowie den Kopf verfügbar, der Kopf wäre dabei aufgrund des Stat-Budgets etwas zu bevorzugen, der Unterschied ist aber marginal, wenn ihr also schon einen guten Kopf habt oder die Vorlage deutlich teurer ist, sind auch die Hände absolut in Ordnung.

Drop:
Torghast, Turm der Verdammten, Die Seelenschmieden Ebene 3+


Mythic+: Gezeitentotem des Geistwandlers

Warum das Gezeitentotem des Geistwandlers im Mythic+ Bereich so stark ist liegt wohl auf der Hand, es verwandelt unser Totem der Manaflut in einen zusätzlichen, nicht zu verachtenden, Gruppenheilungs-CD. Stellt man mit diesem Legendary nämlich sein Totem der Manaflut auf, so wird für die nächsten 10 Sekunden die Zauberzeit von Welle der Heilung und Kettenheilung um 50% reduziert und außerdem deren Manakosten um 40% verringert.

Besonders stark wird dieses Legendary in Kombination mit dem Talent Aszendenz, da letzteres den gleichen CD hat wie das Totem der Manaflut kann man sie bei Bedarf gemeinsam nutzen, wenn man einen besonders starken Heil-CD benötigt, oder abwechselnd, wenn man öfter einen benötigt.

Slots:
Gezeitentotem des Geistwandlers könnt ihr euch in Form von Beinen oder eines Umhangs herstellen, die Beine haben dabei zwar das etwas bessere Stat-Budget, doch dürfte der Umhang (bzw die entsprechende Crafting-Vorlage) in der Regel wohl ganz deutlich günstiger sein, wenn ihr also nicht gerade in Gold schwimmt wäre dieser vielleicht die bessere Wahl.

Drop:
Schloss Nathria, Jäger Altimor


Optional: Jonats Naturfokus

Jonats Naturfokus erhöht mit jedem Einsatz von Welle der Heilung oder Heilende Woge die Heilung eurer nächsten Kettenheilung um jeweils 20%, bis zu 5 mal stapelbar, kann also die Heilung eurer Kettenheilung verdoppeln.

Nach dem starken Buff in Patch 9.0.5 (der Effekt wurde verdoppelt) kann auch dieses Legendary eine Alternative für den Raid-Content darstellen, je nach Situation könnte es sogar knapp vor dem Flutenkern liegen. Um den vollen Nutzen aus dem Effekt ziehen zu können müsste man allerdings oft auch seine Spielweise anpassen und regelmäßig Welle der Heilung oder Heilende Woge benutzen, was man erfahrungsgemäß sonst eher selten macht.

Slots:
Anders als man erwarten könnte gibt es dieses Legendary nicht als Ring (wie Fokussierer von Jonat dem Ältesten das entsprechende Legendary aus Legion) sondern für die Beine oder als Gürtel, wobei die Beine dank des höheren Stat-Budgets etwas besser abschneiden.

Drop:
Torghast, Turm der Verdammten, Skoldushalle Ebene 3+

Siehe auch:
Elemental / Elementar Schamane Legendaries
Enhancement / Verstärkung Schamane Legendaries
Shadowlands Legendary Guides Übersicht


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen