Heilig-Priester: Die besten Legendaries für den Holy


Holy / Heilig Priester Legendaries

Der Heilig-Priester muss sich bei den Legendaries zwischen Harmonischer Apparat, Blitzkonzentration und unter Umständen noch X’anshi, Rückkehr von Erzbischof Benedictus entscheiden, wobei Harmonischer Apparat im Raid am besten performt und Blitzkonzentration im Mythic+ Content die Nase vorn hat, X’anshi, Rückkehr von Erzbischof Benedictus ist nur sehr situativ von Nutzen, hat aber speziell am Anfang auch durchaus seine Berechtigung.


Legendary-Stats: Crit / Mastery

Als Heilig-Priester benötigt ihr zur Herstellung eurer Legendaries jeweils ein mal Schrift der Meisterschaft und ein mal Schrift des kritischen Treffers. Beide könnt ihr entweder im Auktionshaus erwerben oder sie euch vom Inschriftenkundler eures Vertrauens herstellen lassen.

Raid: Harmonischer Apparat

Dieses Legendary kann seinen Nutzen im Raid deutlich besser entfalten als im Mythic+ Content, da man hier alle dafür wichtigen Zauber in der Regel sowieso ständig benutzt, es sorgt nämlich dafür, dass einige eurer Zauber die Abklingzeiten von jeweils einem eurer Segensworte um 4 Sekunden verringern, um genau zu sein wäre das Kreis der Heilung für Segenswort: Heiligung, Gebet der Besserung für Segenswort: Epiphanie und Heiliges Feuer für Segenswort: Züchtigung. Als Slots stehen hier die Schultern oder ein Ring zur Wahl, wobei die Schultern aufgrund des Mainstats klar zu bevorzugen wären.

Drop:
Schloss Nathria, Graf Denathrius


Mythic+: Blitzkonzentration

Dieser legendäre Effekt sorgt dafür, dass jede Blitzheilung die Zauberzeit eurer Heilung um 0.2 Sekunden verringert sowie deren Heilung um 3% erhöht, das Ganze ist bis zu 5 mal stapelbar, was die Zauberzeit demnach um eine Sekunde verringern und die Heilung um 15% verstärken würde.

Da man Blitzheilung im Mythic+ in der Regel deutlich häufiger anwendet als im Raid kann dieses Legendary seine Wirkung hier besonders gut entfalten. Der Buff hält aktuell 15 Sekunden lang an (soll mit 9.0.5 auf 20 Sekunden erhöht werden) und wird durch Heilung nicht aufgebraucht, im Grunde kann man diesen Buff also durchgehend aufrecht erhalten indem man einfach mindestens einmal alle 15 (20) Sekunden eine Blitzheilung wirkt, das heißt aber natürlich auch, dass man diesen Buff immer im Auge behalten sollte um maximalen Nutzen daraus ziehen zu können. Als Slots stehen hier Halskette und Armschienen zur Wahl, wobei letztere zu bevorzugen wären.

Drop:
Die Blutigen Tiefen, Großaufseherin Beryllia


Alternativ: X’anshi, Rückkehr von Erzbischof Benedictus

Dieses Legendary wirkt genauso wie schon der vergleichbare legendäre Umhang aus Legion, ihr bekommt im Grunde einen privaten Seelenstein, welcher auch nicht als BR zählt, wurde dieser einmal ausgelöst, kann eurer Geist der Erlösung für 10 Minuten nicht erneut auslösen, mit wie viel Gesundheit ihr wiederbelebt werdet hängt, wie schon aus Legion gewohnt, davon ab wie viel ihr als Geist der Erlösung geheilt habt. Dementsprechend kann dieses Legendary am Anfang, wenn ihr die Bosse noch übt und ihr damit rechnen müsst öfter mal zu sterben, durchaus sehr nützlich sein, sobald ihr die Bosse aber halbwegs „drauf habt“ geht der Nutzen langsam quasi gegen Null. X’anshi kann für Rücken oder Beine hergestellt werden, letztere sind aufgrund des Stat-Budgets zu bevorzugen.

Drop:
Worldboss: Valinor, das Licht der Äonen

Siehe auch:
Diszi Legendaries
Shadow Legendaries
Shadowlands Legendaries Übersicht


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen