Southland Tales: Sarah Michelle Gellar als Pornostar


Bild:© Glenn Harris / PhotorazziAnklicken für volle GrösseNoch in diesem Jahr könnte Buffy Star Sarah Michelle Gellar als Pornostar im Kino zu bewundern sein, einen solchen spielt sie nämlich in dem Film Southland Tales, welcher zwar schon seit einiger Zeit abgedreht ist, aber bisher nicht veröffentlicht wurde aufgrund der noch andauernden Nachbearbeitung. Dabei kann es Sarah Michelle Gellar, wie sie kürzlich verriet, gar nicht erwarten dass der Film endlich in die Kinos kommt. „Ich bin jetzt 30 und ich brauche eine Veränderung, und das war genau die Art von Rolle die ich wollte.“, so Sarah. „Ich möchte, dass die Menschen diesen Film sehen, weil es sie vielleicht schockt und ich dadurch vielleicht auch für andere Projekte ausgewählt werde.“.


Das warten könnte für Sarah Michelle Gellar schon relativ bald ein Ende haben, denn Gerüchten zufolge soll Southland Tales nun am 9. November 2007 in die amerikanischen Kinos kommen, Regissuer Richard Kelly bestätigte das bisher nur insofern, dass er in seinem Blog verriet dass man mit den Visual Effects (welche im übrigen äusserst umfangreich seien) zur Hälfte fertig wäre und die Arbeiten bis zum Ende des Sommers beendet haben wolle. Ausserdem sei auch bereits eine Firma mit der Erstellung eines Trailers für den Film beauftragt worden.

Sarah Michelle Gellar spielt in Southland Tales die Rolle des Ex-Pornostars Krysta Now, der Film spielt in der nahen Zukunft (2008) in einem Los Angeles das am Rande des Chaos steht, nachdem am 4. Juli 2005 die amerikanischen Städte El Paso und Abilene, Texas, Atombombenangriffen zum Opfer fielen, was die USA in den Krieg stürzte. Southland Tales beschreibt dabei die Geschichten von Boxer Santaros, einem an Amnesie leidenden Actionfilm Schauspieler (gespielt von Dwayne „The Rock“ Johnson), den Zwillingsbrüdern Roland und Ronald Taverner (beide gespielt von Seann William Scott) sowie der bereits erwähnten Ex-Pornodarstellerin Krysta Now (Sarah Michelle Gellar).



Abgelegt unter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen