Rapper „Massiv 65“ von Fans verprügelt


Der „Gangster-Rapper“ Massiv 65 wurde kürzlich vom selbsternannten „Gangster“ zum Opfer. Bei einem Konzert in einem Duisburger Kulturzentrum ist er nämlich von seinem Publikum von der Bühne geprügelt worden. Von den ca. 150 Besuchern lieferten sich um die 100 der zumeist türkischen „Fans“ eine Massenschlägerei.


Grund für die Ausschreitungen sollen kritische Äusserungen von Massiv 65 über die türkische Kultur gewesen sein, worauf einige der Besucher offenbar übertrieben reagierten und ausrasteten. Mit insgesamt ca 60 Beamten konnte die Duisburger Polizei die Schlägerei beenden.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen