Miley Cyrus ist tot? Quatsch!


Nein, Miley Cyrus ist natürlich nicht tot, allerdings wurde das von einigen Hackern behauptet, welche sich Zugang zu Twitter Accounts von Prominenten verschafft hatten.


Nachdem diesen Monat mit unter anderem Farah Fawcett, Ed McMahon und zuletzt Michael Jackson, einige prominente Personen verstorben waren, fanden es diese „Hacker“ offenbar lustig ein paar Gerüchte über weitere prominente Todesfälle in die Welt zu setzen, darunter neben Miley Cyrus auch Britney Spears und Ellen DeGeneres.

Offenbar nutzten die Hacker eine Sicherheitslücke in „Twitpic“, dem Bild-Posting Tool von Twitter um die gefakten Todesnachrichten, sogenannte „Hoaxes“, zu verbreiten.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen