Marilyn Monroe: Sextape aufgetaucht


Heutzutage ist es ja schon fast nichts besonderes mehr dass immer mal wieder ein neues Celebrity-Sextape auftaucht, doch das gab es auch schon vor über 50 Jahren. Nun ist nämlich Berichten der „New York Post“ zufolge ein Sexvideo von Marilyn Monroe auftgetaucht.


Marilyn Monroe:

Wie es heisst wurde das Sextape, welches Marilyn Monroe beim Oralverkehr mit einem Unbekannten zeigen soll, schon in den 60er Jahren vom FBI untersucht. Der damalige FBI-Direktor J. Edgar Hoover wollte damals unbedingt beweisen dass es sich bei dem Unbekannten Mann auf dem Video um entweder John F. Kennedy oder Robert F. Kennedy handelt, hatte damit jedoch keinen Erfolg.

Nun soll eben dieses Video wieder aufgetaucht sein, wie es heisst zahlte ein New Yorker Geschäftsmann 1,5 Millionen Dollar für den 15-minütigen Streifen. Ein Sammler von Marilyn Monroe Erinnerungsstücken hatte den Film bei der Recherche für einen Dokumentarfilm entdeckt und anschliessend den Verkauf in die Wege geleitet. An die Öffentlichkeit wird das Video aber wohl kaum kommen, wie es heisst will es der Käufer wegschliessen, er wolle keine „Paris Hilton aus ihr (Monroe) machen“.



Abgelegt unter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen