Lindsay Lohan: Gerüchte über Lesbische Neigungen und ein neues Album


Bild:© Janet Mayer / PhotorazziAnklicken für volle GrösseGerüchten zufolge soll Schauspielerin Lindsay Lohan auch dem eigenen Geschlecht nicht abgeneigt sein. So soll sie auf einer Party in Tokio heftig mit ihrer besten Freundin Samantha Ronson rumgeknutscht haben.


Zudem erzählte ein „Insider“ dem „Star“ Magazin dass in ihrem Umfeld fast jeder wisse dass Lindsay Lohan und Samantha Ronson nicht einfach nur Freundinnen sondern vielmehr ein Liebespaar seien. Um eine feste Beziehung soll es sich zwischen den beiden dennoch nicht handeln, Ronson soll angeblich gar eine Art „Lückenbüsser“ sein, die immer herhalten muss wenn Lindsay gerade keinen festen Freund hat.

Diese Vermutung wird dabei von einer Aussage untermauert die ausgerechnet Lindsay Lohan selbst kürzlich der britischen Sun gegenüber gemacht hat, der Boulevardzeitung verriet die 20-jährige nämlich dass sie nur sehr ungern allein schlafe. „Als Schauspielerin ist man ganz schön einsam, und ich bin nicht gern nur für mich. Ich hasse es vor allem allein einschlafen zu müssen“, so Lohan.

Angeblich soll Ronson ausserdem sehr viel trinken und Drogen nehmen, wenn man bedenkt dass Lindsay Lohan gerade erst einen Entzug hinter sich hat mag bezweifelt werden ob das wirklich der passende Umgang für sie ist.

Demnächst will Lindsay Lohan ausserdem auch mal wieder mit etwas anderem als ihrem Privatleben Schlagzeilen machen, noch diesen Sommer möchte sie ein neues Album veröffentlichen. Wie sie einer amerikanischen Zeitschrift verriet ist ihr musikalisches Vorbild dabei Britney Spears.

Im Gegensatz zu vielen anderen Stars hat Lindsay Lohan contactmusic zufolge übrigens kein Problem mit Paparazzi sondern fürchtet sich vielmehr davor dass man sie irgendwann nicht mehr fotografieren will. Zwar sei es ihr früher auch unangenehm gewesen wenn sie z.B. in einem schicken Restaurant fotografiert wurde, mittlerweile würde es sie aber mehr beunruhigen wenn man sie nicht mehr fotografieren würde, denn das hiesse dass sich niemand mehr für sie interessiert.

Ganz so gelassen war ihr Verhältnis zu den Paparazzi aber nicht immer, so sollen an mindestens 2 ihrer Autounfälle Paparazzi beteiligt gewesen sein.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen