Lindsay Lohan: Gemeinnützige Arbeit


Vorgestern (Montag, 12.11.07) hat Lindsay Lohan ihre gerichtlich angeordnete gemeinnützige Arbeit angetreten. Nachdem sie mehrmals beim Fahren unter Drogen- bzw. Alkoholeinfluss erwischt worden war hatte man Lindsay Lohan zunächst zu einer 4-tägigen Haftstrafe verurteilt, welche jedoch auf 2 Tage reduziert wurde unter der Vorraussetzung dass sie 10 Tage gemeinnützige Arbeit leistet.


Lindsay LohanBild: © PRPhotos

Damit hat Lindsay Lohan nun begonnen, und zwar bei einem Blutspende-Zentrum in Los Angeles, wo sie am Montag Mittag ankam und um 19 Uhr wieder ging, mit einem Buch mit dem Titel „Blut“ unter dem Arm.

Von der 2-tägigen Haftstrafe wurden Lindsay übrigens bereits 24 Stunden angerechnet für die Zeit, die sie nach ihrer Festnahme im Juli unter Arrest verbracht hatte, bis Januar hat sie nun Zeit die restlichen 24 Stunden abzusitzen.



Abgelegt unter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen