Kevin Federline vermietet sich selbst


Da er mit seinem „Gesang“ wohl niemanden so recht beeindrucken konnte hat sich Britney Spears‘ Ehemann Kevin Federline nun einen anderen Nebenjob gesucht. Er vermietet sich selbst als VIP-Gast und lässt sich dafür bezahlen in irgendwelchen Clubs im VIP-Bereich zu sitzen. Die Gäste die in diesen Clubs dann in seiner Nähe sitzen wollen müssen dafür dann richtig blechen, so soll ein Tisch für 10 Personen 1200$ kosten. Sein erster Arbeitgeber, der Clubbesitzer Chris Kappy, sagt dazu: Kevin ist eine Besonderheit. Er ist der Typ, der sich die heißeste Pop-Ikone der Welt geschnappt hat.“.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen