Keira Knightley muss für Geschenke Steuern zahlen


Schauspielerin Keira Knightley muss für eine Tasche mit Geschenken, die sie bei einem Wohltätigkeits-Dinner als Dank für ihr Erscheinen geschenkt bekommen hatte, nun aufgrund des amerikanischen Steuerrechts ca 3800$ an Steuern für die Geschenke im Wert von 11400$ zahlen.


Unter den Geschenken befinden sich unter anderem Diamantohrringe im Wert von 7600$, Franco Sarto Schuhe, ein Gorjana Halsband, eine Designer-Uhr und ähnliches.

Wie eine Quelle dem britischen Daily Star gegenüber berichtete hatte Keira keine Ahnung dass Prominente laut einem neuen amerikanischen Steuergesetz auf kostenlose Geschenke Steuern zahlen müssen. Aus dem selben Grund soll das Oscar-Kommitee solche Geschenke bereits abgeschafft haben.

Wie die Quelle weiter hinzufügte habe Keira die 22$ Eintritt gerne bezahlt, da alles einem wohltätigen Zweck zukam, habe den Geschenkbeutel aber nur aus Höflichkeit angenommen und nicht erwartet für erhaltene Geschenke zur Kasse gebeten zu werden. Sie hätte zwar nichts dagegen gehabt wenn auch dies zu wohlltätigen Zwecken geschehen würde, aber dem ist ja nicht so.

Nun wird sie wohl für jeden Gegenstand der mehr als 275$ Wert ist eine Abgabe entrichten müssen wenn sie nach England zurückkehrt.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen