Nur 5% bestehen diesen Test!!! Warum Internet-Tests und Rätsel uns anlügen.


Wer regelmäßig auf YouTube und/oder sozialen Medien unterwegs ist, der wird diese Tests und Rätsel wahrscheinlich kennen, in der Regel werden sie als „ausgesprochen schwierig“ beschrieben, dass nur X% den Test bestehen bzw das Rätsel lösen etc, und wenn man sich das dann tatsächlich ansieht stellt sich heraus, dass im Grunde genau das Gegenteil der Fall ist, denn fast immer sind diese Rätsel alles andere als schwierig, vielmehr scheinen sie oft bewusst sogar ausgesprochen einfach konzipiert zu sein.

Doch warum werden sie dann immer als besonders schwierig angepriesen?

Nunja, die Antwort ist eigentlich ganz einfach, aber dazu später mehr, zunächst einmal zu einem Video, welches sozusagen als „Inspiration“ für diesen Beitrag diente, dieses wurde mir nämlich kürzlich von einem User mit dem Kommentar „das Ergebnis kann doch nicht stimmen, oder?“ zugesandt und stellt einen imho ziemlich dreisten Fall von „User-Verarsche“ dar, da es nicht nur als deutlich schwieriger beschrieben wird als tatsächlich der Fall (das ist ja wie gesagt quasi immer so), sondern zudem noch ziemlich „merkwürdige“ Fragen gestellt werden (die teils nicht einmal eindeutig beantwortbar sind) und am Ende dann auch noch das Ergebnis gefälscht wird…

Es handelt sich dabei um folgendes Video der YouTuberin Rebekah Wing, im Grunde nichts besonderes, solche Videos findet man auf YouTube regelmäßig auf den verschiedensten Kanälen und letztlich macht sie da auch nichts weiter, als sich dabei zu filmen, wie sie einen solchen Test absolviert.

Laut Titel schaffen angeblich 61% der User diesen Test nicht.

Schon die erste Frage zeigt aber das ungefähre Niveau, mit dem wir hier zu rechnen haben, es ist nämlich einfach eine billige Abwandlung der alten Scherzfrage ob 1kg Blei oder 1kg Federn schwerer ist, welche sie sogar richtig beantwortet (wäre ja auch schlimm wenn nicht^^).

1. Was ist schwerer, eine Tonne Gold oder eine Tonne Silber?

  1. Gold
  2. Silber
  3. Beides gleich

Weiter geht es dann aber schon mit der ersten Frage, die quasi nicht wirklich beantwortet werden kann, zumindest nicht mit einer der vorgegebenen Möglichkeiten, die Frage lautet nämlich:

2. Ist es ok, wenn ein Mann die Schwester seiner Witwe heiratet?

Da ein Toter gar nicht heiraten kann (ja, es gibt Ausnahmen, afaik erst vor wenigen Jahren in den USA so passiert, aber ist natürlich nicht die Regel), spielt es genau genommen keine Rolle ob das irgendjemand für „ok“ hält, abgesehen davon, dass „ist es okay“ sowieso eine Frage nach einer Meinung ist, nicht nach einer Tatsache.

Als Antwortmöglichkeiten gibt es hier aber nur:

  1. Ja
  2. Nein
  3. In den meisten Ländern

Hier lautet ihre Antwort „Nein“, kann man jetzt nicht wirklich als richtig oder falsch bezeichnen, da streng genommen wie gesagt gar keine dieser Antworten zur Frage passte.

Es folgt eine weitere Scherzfrage:

3. Warum ist es verboten, wenn eine Frau, die in Rheinland-Pfalz lebt, in Hessen beerdigt wird?

Klar: Weil Mord verboten ist (jemanden lebendig beerdigen…)

Die Antwort-Optionen sehen so aus:

  1. Man muss dort beerdigt werden, wo man stirbt.
  2. Die Antwort liegt in der Frage.
  3. Es ist nicht verboten.

Hier kann man sicher die 2. Option als richtig gelten lassen, Rebekah wählt Nr.3, also die erste definitiv falsche Antwort.

4. Welcher Monat hat 28 Tage?

  1. Jeder
  2. Januar bis Juni
  3. Februar

Richtig wäre also Antwort 1, welche sie auch auswählt.

Nun kommen wir erneut zu einer Frage, welche sich nicht eindeutig beantworten lässt, da sie viel zu „schwammig“ gestellt ist:

5. Wie oft kann man 10 von 100 abziehen?

  1. 10 mal
  2. 5 Mal
  3. 1 Mal

Je nachdem, wie die Frage gemeint ist / verstanden wird, könnte hier natürlich Antwort 1 oder 3 stimmen (oder etwas ganz anderes, aber lassen wir das mal), denn versteht man die Frage so, wie oft man die 10 abziehen kann, bis man bei 0 angekommen ist, wäre Antwort 1 korrekt, andererseits könnte man aber auch sagen, dass es nur einmal geht weil ja nur noch 90 übrig sind nachdem man die „ersten 10“ abgezogen hat (zumindest wenn man „nacheinander“ rechnet), klar falsch wäre also nur Antwort 2. Rebekah wählt Antwort 1, also „vielleicht richtig“

Weiter wieder einmal mit einer billigen Scherzfrage:

6. Achims Mutter hat 3 Kinder, Tick, Trick und?

  1. Achim
  2. Track
  3. Donal

Die Auflösung spare ich mir hier mal, Rebekah hat sogar, wenn auch im letzten Moment, noch die Kurve gekriegt 😉

7. Ein Metzger ist 1,90m groß und trägt Schuhgröße 54. Wie viel wiegt er?

  1. 150kg
  2. 100kg
  3. keine Ahnung

Tja, man sollte wohl bei seinem ersten Gedanken bleiben, aber sie entscheidet sich dann doch für die „100kg“

8. Welcher Berg war der höchste bevor der Mount Everest entdeckt wurde?

  1. Mount Aconcagua
  2. Mount Everest
  3. Mount McKinley

Man könnte nun gemein sein und sagen, dass alles falsch ist, denn egal ob vor oder nachdem der Mount Everest entdeckt wurde, der höchste Berg (auf der Erde) ist schließlich der Mauna Kea^^
Aber die Antwort „Mount Everest“ kann man hier mal gelten lassen, ist ja zumindest der höchste Berg über dem Meer (und ob er schon entdeckt wurde oder nicht ändert ja nichts an seiner Höhe).

9. Wenn du in einem Rennen den zweiten überholst, an welcher Stelle bist du dann?

  1. 1.
  2. 2.
  3. 3rd place3.

Abgesehen von der sehr „merkwürdigen“ dritten Option muss man hier die Lösung wohl auch gar nicht erst erwähnen, auch die Probandin wählte die richtige Antwort.

10. Dir fallen ein Dutzend Stifte aus der Tasche und du findest nur 7 wieder. Wie viele hast du verloren?

  1. 3
  2. 4
  3. 5
  4. 6

Dass es hier plötzlich 4 statt 3 Optionen gibt ändert auch nichts daran, dass das erste Klasse Mathe ist, also noch eine letzte, richtige Antwort.

Damit ist der Test auch schon (endlich!!) vorbei, also kommen wir mal zur Auswertung dieses „61% schaffen ihn nicht“ Tests:

Fragen insgesamt: 10
Richtige Antworten: 6
Eindeutig falsche Antworten: 2

Dazu noch 2 Antworten, die man eigentlich weder als richtig, noch als falsch werten kann, aber selbst wenn man diese sehr wohlwollend als richtig wertet, sind es immer noch nur 8 von 10 richtigen Antworten, also 80% richtig.

Das wäre jetzt, wenn das wirklich so ein schwieriger Test wäre, sogar nicht einmal so schlecht, doch was sagt eigentlich die „offizielle“ Auswertung dieses Test?

Das Ergebnis lautet: 100% (Wer sich nicht das ganze Video antun will: Bei 5:50 sieht man es btw)

Wie kann das sein?
Naja, die User werden hier offenbar ganz bewusst betrogen, die Frage nach dem Warum lässt sich dabei genauso einfach beantworten wie die Frage warum sich diese ganzen Tests / Rätsel als viel schwieriger darstellen als sie es eigentlich sind, es geht um das, um das es im Internet eigentlich immer geht:

Um Klicks / Reichweite.

Was die Macher damit bezwecken ist sogar ganz einfach zu erklären, sie gaukeln den Usern vor, sie hätten ein tolles Ergebnis in einem sehr schweren Test erreicht, was viele User natürlich dazu bringt, den Test an Freunde und Bekannte weiter zu schicken, weil sie denen natürlich zeigen wollen, wie „klug“ sie doch seien und hoffen insgeheim sicher, dass die anderen, weil es ja so ein „verdammt harter Test / kniffliges Rätsel“ ist, schlechter abschneiden als sie (um sich selbst noch toller vorzukommen).

Kaum jemand würde schließlich wohl einen wirklich schwierigen Test mit einem realistischen Ergebnis (in dem man ggf eher schlecht abgeschnitten hat) weiter verschicken, liken usw, nach dem Motto „wenn das für mich zu schwierig ist, dann ist der Test unfair!!.

Somit wird man im Internet allgemein und speziell auf YouTube wohl kaum irgendwelche wirklich anspruchsvollen Tests oder Rätsel vorfinden, auch wenn dieser spezielle Test, der dem User sogar ein falsches Ergebnis vorspielt, damit er sich besser fühlt, hoffentlich eher nicht die Regel ist.

Ich habe hier auf die schnelle mal noch eine kleine Playlist zusammen gestellt, in der ihr weitere Beispiele für solche Rätsel findet, aber wenn ihr es halbwegs realistisch haben wollt, dann solltet ihr die Titel dieser Videos vielleicht besser „umdrehen“, also statt „Nur die klügsten 5% lösen das Rätsel“ stellt euch lieber etwas wie „Nur die dümmsten 5% lösen dieses Rätsel nicht“ vor, das kommt der Realität sicher deutlich näher 🙂

(Und nehmt diese Rätsel allgemein nicht zu ernst, teilweise sind die angeblichen „Lösungen“ sowas von hanebüchen, dass da kein normaler Mensch drauf kommen kann, auch dass es mal mehr richtige Lösungen gibt, als die jeweils vorgegebene, ist da keine Seltenheit)


Kommentar verfassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen