Warum gibt es Eier in den USA nur in der Kühltheke?

Eier - Bild: PixabayWer schon einmal in den USA war, dem wird vielleicht aufgefallen sein, dass man dort in den Supermärkten frische Eier ausschließlich in der Kühltheke findet, während sie in deutschen Läden selbst im Hochsommer ungekühlt gelagert werden.

Der Grund dafür ist eigentlich relativ einfach, und zwar bleiben an frisch gelegten Eiern ja gezwungenermaßen gelegentlich auch mal kleine Rückstände von Fäkalien, Federn oder ähnlichem zurück, daher müssen die Eier in den USA grundsätzlich vor dem Verkauf gründlich mit warmem Wasser und Seife gesäubert und keimfrei gemacht werden, dabei wird allerdings auch die Cuticula, die natürliche Schutzschicht, welche die Eier normalerweise umgibt und sie vor dem Eindringen von Salmonellen oder anderer Bakterien schützt, entfernt und dann müssen die Eier gekühlt gelagert werden um ihre Haltbarkeit sicherstellen zu können, ungewaschene Eier zu verkaufen wie es hierzulande üblich ist, wäre in den USA sogar streng verboten, daher geht an der gekühlten Lagerung dort kein Weg vorbei.

Da Eier in Deutschland dagegen vor dem Verkauf nicht gewaschen werden müssen (im Gegenteil dürfen hier wiederum gar keine gewaschenen Eier verkauft werden), und damit auch die natürlich Schutzschicht erhalten bleibt, können sie hier problemlos auch über längere Zeit ungekühlt aufbewahrt werden.

Frage gestellt von: Lisa D. am 08.03.2018

PS: Kleines Fun-Fact zu dem Thema, von dem ich auch erst bei der Recherche hierfür erfahren habe: Oft werden Eierkartons an der Kasse ja von der Kassiererin kurz geöffnet und hinein gesehen, das geschieht allerdings nicht aus reiner Nettigkeit um zu prüfen, ob die Eier auch alle intakt sind, sondern vielmehr weil Eierkartons wohl schon öfter genutzt wurden um teurere Artikel, die darin versteckt wurden, zu stehlen.

, , markiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.