Desperate Housewives: Weiterhin gute Quoten


Trotz ca 500.000 Zuschauern weniger im
Vergleich zur Vorwoche kann Pro 7 mit den
Quoten immer noch sehr zufrieden sein.
So schalteten am Dienstagabend um
21:15 Uhr 3,1 Millionen Zuschauer ab drei
Jahren die zweite Folge der „Desperate
Housewives“ ein. Der Marktanteil beim
Gesamtpublikum betrug somit 9,5 Prozent.
In der Vorwoche wurden noch 3,61 Millionen
Zuschauer bei einem Marktanteil von
10,9 Prozent gezählt.


Nach „Lost“ ist dies nun schon der zweite sehr erfolgreiche Serienstart in kurzer Zeit für Pro Sieben.
Vorbildlich auch, dass Pro Sieben wie schon bei „Lost“ darauf verzichtet der Serie einen wirren deutschen
Untertitel zu geben oder gar einen komplett deutschen Titel, wie es hierzulande ja leider noch Standard ist.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.