Britney Spears: Back to Business?


Bild: © Erik Kabik / PRPhotos


Es ist noch nicht lange her da bestätigten Ärzte und Richter dass Britney Spears eine Gefahr für sich selbst und andere darstelle und übertrugen daher sogar die Vormundschaft auf ihren Vater Jamie Spears. Doch nicht nur wurde sie weit früher als geplant wieder aus dem Krankenhaus entlassen, angeblich soll sie sich sogar nach nur wenigen Tagen wieder in die Arbeit gestürzt haben.

Berichten von tmz.com zufolge wurde Britney nämlich auf dem Weg zum Millenium Dance Studio gesichtet, wo sie eine neue Choreografie einstudiert habe. Begleitet wurde Britney dabei von einem Bodyguard, welcher von ihren Eltern beauftragt wurde und Britney 24 Stunden am Tag nicht nur beschützen, sondern sie auch von möglichen Versuchungen fernhalten soll.



Abgelegt unter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen