Britney Spears ist clean

Bild: © Erik Kabik / PRPhotos

Nachdem erst kürzlich Gerüchte die Runde machten Britney Spears hätte sich vor dem Vorfall am vergangenen Donnerstag mit über 100 Tabletten, verschreibungspflichtigen Medikamenten, „zugedröhnt“ und angeblich sogar versucht sich umzubringen, scheint nun genau das Gegenteil der Fall zu sein.

Wie es heisst soll Britney sich während ihres Aufenthaltes im Cedars-Sinai Medical Center nämlich Blut- und Urintests unterzogen haben welche ganz klar bestätigten dass sie zu dem Zeitpunkt absolut „clean“ war und auch schon einige Zeit vorher weder irgendwelche Drogen noch Alkohol zu sich genommen habe.

Eine Quelle aus dem Umfeld der Spears-Familie soll derweil einen möglichen Grund dafür geliefert haben dass sich Britney Spears, obwohl sie ja scheinbar eben nicht unter dem Einfluss von Drogen stand, so ungewöhnlich verhalten hat. Laut dieser Quelle soll Britney nämlich bereits seit Jahren an einer ernsten psychischen Krankheit leiden und angeblich manisch-depressiv sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen