Brad Pitt will Schnurrbärte wieder populär machen

Nachdem Schauspieler Brad Pitt für seine Rolle in dem kommenden Kriegsfilm „Inglorious Bastards“ einen Schnurrbart tragen musste, hat er offensichtlich gefallen daran gefunden und möchte nun diese, heutzutage eigentlich eher unpopuläre, Gesichtsbehaarung wieder in Mode bringen.

In „Inglorious Bastards“ ist dieser Schnurrbart zwar keine Modeerscheinung, sondern ein politisches Statement, jedoch ist Brad Pitt wohl der Meinung Schnurrbärte seien allgemein unterbewertet. Es bleibt jedoch zu bezweifeln dass nun bald wieder jeder zweite mit einem Schnurrbart herumläuft, so groß ist der Einfluss von Brad Pitt schliesslich nun auch wieder nicht.

„Inglorious Bastards“ soll übrigens vorraussichtlich 2009 in die US-Kinos kommen, in den Hauptrollen sind neben Brad Pitt unter anderem Diane Kruger, Mike Myers und Samuel L. Jackson zu sehen, das Drehbuch stammt von Starregisseur Quentin Tarantino, welcher auch die Regie übernahm.

Kommentar verfassen

Wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Diese Webseite benutzt Cookies um Ihnen das bestmögliche Browsingerlebnis zu bieten, ohne Cookies werden Ihnen ggf diverse Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen! Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen ohne Ihre Cookie-Einstellungen anzupassen oder unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Schließen