Bielefeld-Verschwörung: 1 Million Euro für Beweis!

Die Stadt Bielefeld braucht offenbar etwas PR, denn sie bietet ab sofort jedem, der ihnen den Beweis erbringt, dass Bielfeld nicht existiert, eine Belohnung in Höhe von 1 Million Euro! Anlass dieses kuriosen „Wettbewerbs“ ist offenbar der 25. Geburtstag der berüchtigten Bielefeld-Verschwörung, welcher zufolge diese Stadt nicht existiert und DIE uns das nur weiß machen wollen, jeder, der sagt, er wäre mal in Bielefeld gewesen oder sei auch nur vorbei gefahren, steckt natürlich mit DENEN unter einer Decke. Wer DIE sind wird dabei komplett offen gelassen, vielleicht die CIA, die Bilderberger, die Rothschilds oder auch die Illuminaten.

Jedenfalls will die Stadt Bielefeld nun jedem, der beweist, dass sie nicht existiert, 1 Million Euro zahlen. Doch was, wenn es (rein theoretisch natürlich) jemandem gelänge? Wer würde die 1 Million Euro dann auszahlen? Die Stadt, die diesen Preis geboten hat, gibt es dann ja offensichtlich nicht! Wird also definitiv ein günstiger PR-Gag für DIE, die uns vormachen wollen, es gäbe eine Stadt Namens Bielefeld. Aber immerhin haben sie zumindest ein bisschen etwas investiert und für diesen Wettbewerb eigens eine Webseite eingerichtet: http://www.bielefeldmillion.de/

Aber moment, da steht ja nirgends man solle beweisen, dass Bielefeld nie existiert hat… Was wohl ein strategischer Nuklearschlag heutzutage so kostet? Mal Kim Jong-Un anrufen^^

(Anzeige) Lesestoff zum Thema Bielefeld:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen