Akte X: Neues Computerspiel geplant

Während es noch immer nicht sicher ist, ob es im TV nach der 11. Staffel der kürzlich wiederbelebten Serie Akte X noch weiter geht (diese wird wohl, wenn überhaupt, in Zukunft ohne Hauptdarstellerin Gillian Anderson auskommen müssen), wird das abseits der Fernsehbildschirme wohl definitiv der Fall sein. Wie Serien-Erfinder Chris Carter nämlich kürzlich in einem Interview erklärte, werde bereits an einem neuen Computerspiel auf Basis der Mystery-Serie gearbeitet, nähere Details zu diesem Spiel sind aber noch nicht bekannt, noch nicht einmal auf das Genre wollte er genauer eingehen, da er aber verriet, dass das Spiel sehr storylastig sein werde, kann man aber wohl von etwas in Richtung Adventure ausgehen.

Das erste Computerspiel zu Akte X erschien übrigens schon 1997 mit „The X-Files: Unrestricted Access“ und war ein nicht sonderlich erfolgreiches „Interactive Database“ Game, wenig später folgte dann 1998 „The X-Files Game“, welches ein interaktives Point-and-Click Adventure mit vielen Videoszenen war, das Spiel erschien sowohl für Playstation als auch für PC und Mac. Mit dem Survival Horror Game „The X-Files: Resist or Serve“ folgte dann 2004 noch ein Spiel für die PlayStation 2, welches oft als ein „abgespecktes Resident Evil im X Files Universum“ bezeichnet wurde. Das bisher letzte Spiel zur Serie war das Handy- und Browser-Game „Akte X: Deep State“, das erst Anfang diesen Jahres von Creative Mobile und FoxNext Games veröffentlicht wurde, mehr dazu in folgendem Video:

, , markiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.