Stephen Kings „ES“ – Remake bricht alle Rekorde

Während die erste Verfilmung des Stephen King Klassikers „Es“ von 1990 nur als TV-Film erschien hat es die Neuverfilmung nun auch auf die große Leinwand geschafft, am vergangenen Wochenende startete das Remake in den US-Kinos und wurde dabei direkt mit Abstand zum erfolgreichsten Horrorfilmstart aller Zeiten, diesen „Titel“ hatte bisher „Paranormal Activity 3“ inne, welcher am Startwochenende etwa 53 Millionen Dollar einspielte, dieser Rekord wurde nun von „Es“ gleich mal mehr als verdoppelt, der Film von Andrés Muschietti spielte an diesem Wochenende bereits über 117 Millionen US-Dollar ein. Auch allgemein setzt „Es“ neue Maßstäbe für US-Kinostarts im September, einem diesbezüglich traditionell eher schwachen Monat, wo der bisherige Spitzenreiter, der Animationsfilm „Hotel Transylvania 2“, mit seinen gerade einmal 48,5 Millionen Dollar mehr als deutlich übertroffen wurde.

Hierzulande müssen wir uns leider noch etwas gedulden, in den deutschen Kinos startet „Es“ erst am 28. September, immerhin noch genügend Zeit um sich ggf noch einmal das Original von 1990 oder die Romanvorlage (1986) Rund um den sadistischen Clown Pennywise zu Gemüte zu führen.

Kommentar verfassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen