Russel Crowe: Möglicherweise Einreiseverbot für die USA


Nachdem er kürzlich einen Hotelangestellten in New York mit einem Telefon beworfen
hatte muss Russel Crowe nun mit einem Einreiseverbot in die USA rechnen.
Gerüchten zufolge sollte er sich mit dem Hotelangestellten geeinigt haben, was sich aber nicht bestätigte.


Schlimmstenfalls darf er nun also nicht mehr in die USA einreisen, was sich ja mit Sicherheit
nicht unbedingt positiv auf seine Schauspielkarriere auswirken würde.
Zudem besucht er zur Zeit auf Wunsch seiner Frau eine Verhaltenstherapie.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen