Milla Jovovich: Keine Erdnussbutter mehr


Milla Jovovich, Bild: © PRN / PRPhotos


Resident Evil Star Milla Jovovich ist auf „Erdnussbutter-Entzug“ gesetzt worden weil sie dadurch immer mehr zugenommen hat. Das ehemalige Model erwartet im November die Geburt ihrer ersten Tochter mit ihrem Verlobten, Regisseur Paul Anderson, und hat in den letzten vier Monaten bereits fast 30 Kilo zugenommen.

Wie sie sagt könnte sie den ganzen Tag Ernussbutter-Sandwiches und Bagels essen und sie selbst habe auch kein Problem mit der schnellen Gewichtszunahme, doch ihr Arzt sehe das leider anders, weshalb sie nun auf „kaltem Entzug“ sei. Sie esse nun viel Hühnchen und Gemüse und versuche die gesündeste Mutter zu sein, doch wenn sie mit der Erdnussbutter weiter machen könnte, wäre sie die glücklichste Mutter der Welt, so Milla.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen