Marcia Cross: Geschockte Eltern als Inspiration


Desperate Housewives Star Marcia Cross nutzte für ihre Rolle der
Bree Van De Kamp ihre Erfahrungen als Krankenschwester auf der
Aidsstation des Cedars-Sinai Hospital.


Sie war nicht gerade erfreut dass ihr Charakter (Bree Van De Kamp)
homophob sein soll und nutze ihre Erfahrungen mit Eltern die gerade erst
von dem schrecklichen Schicksal ihres Kindes erfahren haben um
darzustellen wie schockiert Bree ist als sie von der Homosexualität
ihres Sohnes erfährt.

Im vergangenen Jahr gab es immer wieder Gerüchte Marcia Cross selbst
sei lesbisch, was sie aber immer bestritten hat. Derzeit ist Marcia Cross mit
Börsenmakler Tom Mahoney verlobt, ein Hochzeitstermin steht noch nicht fest.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen