Lindsay Lohan: Absage für den Playboy


Schon kurz nachdem sich Lindsay Lohan Anfang diesen Jahres für das „New York“ Magazin nackt als Marilyn Monroe ablichten ließ hatte Playboy-Gründer Hugh Heffner der Schauspielerin angeboten sich auch in seinem Magazin nackt zu präsentieren, dieses (angeblich äusserst lukrative) Angebot lehnte Lindsay laut hollywood.com nun endgültig ab.


Bild: © Albert L. Ortega / PRPhotos
Wie sie durch einen Sprecher verlauten ließ werde sie so etwas nicht noch einmal machen. Hugh Heffner hatte sich erhofft Lindsay Lohan für das kommende 55-jährige Jubiläum des Playboy gewinnen zu können, US-Medienberichten zufolge hatte er ein Marilyn Monroe Tribut Fotoshoot ähnlich dem im „New York“ Magazin im Sinn.



Abgelegt unter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen