Lindsay Lohan: Absage für den Playboy

Schon kurz nachdem sich Lindsay Lohan Anfang diesen Jahres für das „New York“ Magazin nackt als Marilyn Monroe ablichten ließ hatte Playboy-Gründer Hugh Heffner der Schauspielerin angeboten sich auch in seinem Magazin nackt zu präsentieren, dieses (angeblich äusserst lukrative) Angebot lehnte Lindsay laut hollywood.com nun endgültig ab.

Bild: © Albert L. Ortega / PRPhotos
Wie sie durch einen Sprecher verlauten ließ werde sie so etwas nicht noch einmal machen. Hugh Heffner hatte sich erhofft Lindsay Lohan für das kommende 55-jährige Jubiläum des Playboy gewinnen zu können, US-Medienberichten zufolge hatte er ein Marilyn Monroe Tribut Fotoshoot ähnlich dem im „New York“ Magazin im Sinn.

Kommentar verfassen

Wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Diese Webseite benutzt Cookies um Ihnen das bestmögliche Browsingerlebnis zu bieten, ohne Cookies werden Ihnen ggf diverse Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen! Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen ohne Ihre Cookie-Einstellungen anzupassen oder unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Schließen