Kiefer Sutherland tritt Haftstrafe an

Kiefer Sutherland, vor allem bekannt als Anti-Terror Agent Jack Bauer in der TV-Serie 24, hat seine 48-tägige Haftstrafe wegen Trunkenheit am Steuer und Verletzung von Bewährungsauflagen angetreten. Ursprünglich war geplant dass Sutherland seine Haftstrafe in 2 Teilen und nicht an einem Stück absitzt um den Drehplan von 24 nicht durcheinander zu bringen, was nun aufgrund des Autorenstreiks in Hollywood nicht mehr nötig ist.

Kiefer Sutherland:

Kiefer Sutherland hätte bis zum 30. März 2008 Zeit gehabt um seine Strafe abzusitzen, entschied sich aber dazu die Haft sofort anzutreten. Zusätzlich wurde eine 5-jährige Bewährungsstrafe verhängt, er musste 510$ Geldstrafe zahelen und wird nach der Haft an einem Alkohol-Erziehungs-Programm teilnehmen sowie eine Therapie absolvieren.

Die neue, siebte Staffel von 24 soll übrigens am 13. Januar in den USA starten, ob sie aber wie geplant an einem Stück gezeigt werden kann ist Aufgrund des Autorenstreiks noch ungewiss.

Kommentar verfassen

Wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Diese Webseite benutzt Cookies um Ihnen das bestmögliche Browsingerlebnis zu bieten, ohne Cookies werden Ihnen ggf diverse Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen! Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen ohne Ihre Cookie-Einstellungen anzupassen oder unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Schließen