Kate Moss: Ärger mit Nachbarn


Wie „inTouch Online“ berichtet hat Kate Moss seit kurzem Ärger mit ihren Nachbarn, diese stören sich nämlich an 2 grossen Indianerzelten, die das Topmodel Anfang Juli in ihrem Garten aufgestellt hatte, weil sie ein „Schandfleck in der Natur“ seien und ihnen die Aussicht versperrten.


Bild: © Solarpix / PRPhotos
Die Nachbarn haben, wie es heisst, nun Beschwerde bei der Stadt Oxfordshire eingereicht und diese will nun prüfen ob möglicherweise eine Baugenehmigung für das Aufstellen der Zelte nötig gewesen wäre.

Derweil erklärte Kate Moss übrigens nun in einem Interview dass sie, entgegen anders lautender Gerüchte, niemals Magersüchtig gewesen sei, sie habe auch nie so dünn werden wollen, das habe vielmehr daran gelegen dass sie oft lange Zeit sehr wenig gegessen habe. Dies sei jedoch nicht freiwillig geschehen, sondern der Grund sei einfach dass es bei Foto-Shootings, auf Flügen etc oft nichts ordentliches, auf Modenschauen teils sogar überhaupt nichts zu essen gegeben habe.



Abgelegt unter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen